Kibakwe braucht Hilfe!

Der Ort Kibakwe, 500 km westlich von Daressalam in Tansania, hat ca. 10.000 Einwohner. Die Menschen dort leben überwiegend von extensiver Landwirtschaft. Sie haben nur eingeschränkt Zugang zu Trinkwasser – in der Trockenzeit steht der Bevölkerung nur sehr wenig Wasser zur Verfügung und vor allem Frauen und Kinder sind täglich viele Stunden unterwegs, um eine Mindestmenge des zum Überleben notwendigen Wassers zu besorgen, das dann eine gesundheitlich problematische Qualität hat. Bei fortschreitender Wasserknappheit durch den Klimawandel droht eine massive Landflucht der Menschen weg aus Kibakwe!

 

Helfen Sie durch eine Spende mit, dass Kibakwe überlebt!

Aktueller Spendenstand:

Von ca. 200 Personen und Firmen sind mehr als 27.000 Euro eingegangen!

 

 

Am 14.05.2014 stieß die erste Bohrung auf Wasser!
Unterschrift unter den Kooperationsvertrag
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hans Mönninghoff